Bausteine/Module

team3plus ist das Ergebnis aus mehr als 25 Jahren Bauträger- und Softwareentwicklungserfahrung. Modernste Oberflächen und aktuellste Datenbanktechnologie schaffen eine ganzheitliche Softwarelösung, welche neue Branchenstandards setzt. Die Entwicklung wird ständig fortgeführt und dabei stets an die aktuellen Praxisanforderungen angepasst.

team3plus versteht sich als ganzheitliche Systemlösung für Bauträger, Architektur- und Ingenieurbüros und die Bauwirtschaft.

Das System ist hinsichtlich der Benutzerrechte individuell und nutzerspezifisch administrierbar.

Baustein „CRM/DMS“

  • Persönlich gestaltbare Startseite
  • Adress- und Stammdatenverwaltung: Kategorisierung der Adresse mit Hinterlegung beliebiger Ansprechpartner und multipler Zuordnungsmöglichkeit zur jeweiligen Sicht (z. B. Grundstück, Projekt, Gewerk, usw.) und Fotozuordnung
  • Chronologische Dokumentation von Notizen, Memos und Wiedervorlagen
  • Digitale Verarbeitung von Eingangskorrespondenz (Scans, E-Mails, Fax und Telefonie) inkl. frei definierbarer Bearbeitungsworkflows
  • Möglichkeit der Integration von Textbausteinen und individuellen Korrespondenzvorlagen
  • Erstellung von Serienelementen wie z.B. Serienbriefe und Serienmails
  • Digitale Dokumentenablage in beliebigen Formaten. Eindeutige und redundanzfreie Zuordnung als Anhang zu einer Adresse oder einem Vorgang (Projekt, Vertrag, Mangel, Grundstück usw. gem. Lizenzumfang).
  • Integrierte Dokumentenverwaltungsfunktion
  • Google Maps-Verlinkung von allen Adressen aus
  • Intelligente Drucksteuerung: Druckjobs mit Stapelverarbeitung und variabler Schachtzuweisung (z.B. für Vertragsunterlagen mit Mehrfachanlagen)
  • Möglichkeit der Volltextsuche und / oder Kriteriensuche
  • Outlook-Synchronisation
  • Aufgaben- und Checklisten
  • Benutzerprofile mit individuellen Einstellungsmöglichkeiten
  • Möglichkeit zur Telefonanbindung (TAPI-Schnittstelle)
  • Anzeige der einer Adresse zugeordneten Anrufe
  • Abbildung der Korrespondenz (Ein- und Ausgang) und Anbindung an Outlook / GSuite / David
  • Möglichkeit zur automatischen Übertragung von E-Mails in den digitalen Posteingang
  • Möglichkeit zur automatisierten Beschlagwortung im digitalen Posteingang

Baustein „VERTRIEB“

  • Interessentenmanagement: Möglichkeit der Zuordnung von Interessenten zu Verkäufern und Verkaufsobjekten
  • Kundenschutzfunktion (auch als Stellvertreter)
  • Schnittstelle zu Immobilienportalen (OpenImmo, ImmoScout usw.)
  • Abbildung der Korrespondenz (Ein- und Ausgang) und Anbindung an Outlook / GSuite / David
  • Abbildung von Verkaufsverträge inklusive Nachtragswesen
  • Möglichkeit zur individuellen Zusammenstellung von Exposéseiten im PDF-Format für unterschiedliche Druckqualitäten
  • Projektübergreifende Darstellung von Objekten und des Bautenstandes (inklusive aller vertraglichen Raten)
  • Stapelverarbeitung von Ausgangsrechnungen im Bautenstand
  • Verschiedene Verkaufsauswertungen
  • Möglichkeit zur Hinterlegung von Verkaufsartikeln, auch als Import von Datenstammsätzen aus Datanormkatalogen (z. B. für „Sonderwunsch-Verkauf“)
  • Anlagemöglichkeit von Kalkulationsschemata für Verkaufsverträge
  • Angebotsfunktion mit Möglichkeit zum Ausweis von Naturalrabatten
  • Übernahmemöglichkeit verhandelter Vertragspreise in zugehörige Vertragsvorlagen
  • Möglichkeit des Hinterlegens von Leistungsverzeichnissen, Baubeschreibungen, Fristen, Zahlungsplänen, Sonder- und Individualvereinbarungen, etc.

Baustein „PROJEKT“

  • Mandantenfähigkeit
  • Möglichkeit der projektbezogenen Url-Einbindung von Datenräumen für den Datenaustausch (z. B.: Planvergabe, Dokumentenaustausch, etc.) über gängige Lösungen wie z.B. : Dropbox, Google Drive, o.ä.
  • Projektbezogene Kosten- und Erlösübersicht mit Archivierungsfunktion
  • Möglichkeit zur Anbindung von Bauzeitenplanungssystemen und bidirektionale Synchronisationsmöglichkeit von Arbeitspaketen der Vergabeeinheiten
  • Detaillierte und individualisierbare Projektkostenübersicht
  • Möglichkeit zur Darstellung von Deckungsbeitrags- und Jahresübersichten sowie individuelle Controllingauswertungen
  • Ankaufskalkulationen (m², m³)
  • Möglichkeit zur Definition interner Projektteams
  • Projekt-Explorer
  • Projektübergreifende Konsolidierungsmöglichkeit
  • Projekt-Einheitenexplorer
  • Projekt-Kalender
  • Projekt-Beteiligtenliste

Baustein „GRUNDSTÜCK“

  • Erfassungsmöglichkeit von Grundstücksdaten
  • Erfassungsmöglichkeit für angekaufte Bestandsprojekte
  • Erfassungsmöglichkeit für alle Ansprechpartner: Eigentümer, Vermittler, Behörden, usw.
  • Möglichkeit der Zuordnung von Anlagen, wie z. B. Lageplan, Bebauungspläne, Kanalauskünfte, Planvarianten, Gutachten, Bilder, etc.
  • Dokumentation der Korrespondenz zum Grundstück
  • Wiedervorlagefunktion
  • Verknüpfung zu Google Maps
  • Möglichkeit der Anbindung von Microsoft Bing Maps für auswahlbezogene Kartendarstellung
  • Direkte Projekterstellung

Baustein „AVA“

  • Möglichkeit der Massenermittlung auf Positions- bzw. Teilleistungsebene (Integration des Formelkatalogs REB)
  • Möglichkeit zur Einbindung individueller Vertragsvorlagen
  • Nachtragsmanagement
  • Freie und / oder GAEB-konforme (GAEB 90, GAEB 2000, GAEB XML) LV Erstellung
  • ÖNORM-Export und -Import
  • Möglichkeit der Abrechnung nach Aufmaß
  • Möglichkeit der Nutzung von Workflows auf Vertrags- bzw. Nachtragsebene
  • Werkzeuge für Bieterverwaltung und Vergabeverhandlung (z. B. Bestenliste und Preisspiegel, Preisvergleiche auf Positionsebene)
  • Dokumentation von Vertragskonditionen, Ratenzahlungsplänen, Einbehalten und Sicherheiten sowie Arbeitspaketen
  • Möglichkeit der Zuordnung von Leistungsverträgen zu Aufträgen und Rechnungen
  • Möglichkeit zur Übernahme von Vergabeeinheiten in die Auftragsbearbeitung
  • Vertragsbezogene Mängelliste
  • Möglichkeit zur Produktivitätsüberwachung von Ausführungsleistungen
  • Bauzeitenplanung-Schnittstelle für MS Project und Power Project

Baustein „BUCHHALTUNG“

  • Mandantenbezogene Buchhaltung und Belegerfassung als Vorsystem der Finanzbuchhaltung
  • MaBV Automatik
  • Möglichkeit der Erstellung von Überweisungen (SEPA)
  • Buchungsjournal
  • Möglichkeit zur Abrechnung von §13b Verträgen
  • Überwachungsfunktion für Zahlungseingänge
  • Mahnwesen (auch über Nachtverarbeitung steuerbar)
  • Möglichkeit zum Abruf von Bankbuchungen
  • Bürgschaftsverwaltung
  • Verwaltung von Zahlungsplänen
  • Erstellung individueller Listen und Auswertungen
  • Anpassung der Abrechnungsarten (Standard/Kumulativ)
  • Möglichkeit zur Vornahme von Gegenverrechnungen
  • Möglichkeit zur Vergabe von mandantenspezifischen Nummernkreisen
  • Automatische IBAN-Prüfung bei der Eingabe von Bankkonten

Baustein „PERSONAL/ZEITERFASSUNG“

  • Bewerberverwaltung
  • Personalverwaltung
  • Darstellungsmöglichkeit für Gehalts- und ggf. vorhandene Courtagen- oder Gewinnbeteiligungssysteme
  • Innovationsmanagement mit Druckvorlagen (Stammblatt und Protokoll)
  • Möglichkeit zum CSV-Datenimport aus Zeiterfassungssystemen
  • Klassische Arbeitszeiterfassung
  • Urlaubs- und Fehlzeitenerfassung
  • Integrierte Urlaubsantragsfunktion
  • Projekt- und auftragsbezogene Zeiterfassung mit Möglichkeit der Kategorisierung nach Leistungsbereichen

Baustein „MIET- & OBJEKTBESTANDSVERWALTUNG“

  • Erfassungsmöglichkeit von Anmietungs- und Vermietungsverträgen
  • Integration von Bestands- bzw. Mietobjekten
  • Flexible Möglichkeit zur Bestandsverwaltung
  • Möglichkeit zur Abbildung der Objektdaten und den zugehörigen Verträgen
  • Belegungsübersicht
  • Abbildung von wiederkehrenden Zahlungen

Baustein „WARENWIRTSCHAFT & AUFTRAGSBEARBEITUNG“

  • Auftragsbearbeitung
  • Möglichkeit zur positionsweisen Kalkulation
  • Kundenbezogene Auftragsübersicht
  • Artikelverwaltung
  • Möglichkeit der Abrechnung nach Aufmaß
  • Bestellwesen
  • Lagerverwaltung
  • Bestellvorschlagslisten
  • Wareneingangskontrolle
  • Freie oder GAEB-konforme (GAEB 90, GAEB 2000, XML) Angebotserstellung
  • Bearbeitung von Leistungsverzeichnissen mit entsprechender Import- und Exportfunktion

Baustein „REGIE/KUNDENBETREUUNG/MÄNGELMANAGEMENT“

  • Möglichkeit zur Erfassung und Abrechnung von Regie- oder Kundendienstleistungen
  • Montageplanung
  • Mängelerfassung und Bearbeitung
  • Bautagebuch mit Baustellenberichten
  • Schnittstelle zu „team3plus MOBILE“ (In App Lösung „Bautagebuch“)
  • Mangel- und Schadensdokumentation bzw. –verwaltung inkl. Claim Management (z. B. Hinterlegung von Mängeln und/oder Schäden; Zuordnung der Mängel zu einem Projekt, einer Einheit, einem Kunden, etc.; automatische Dokumentenauflistung, z. B. für Rechtsstreitigkeiten)

Baustein „team3plus MOBILE

IN-APP-LÖSUNG „BAUTAGEBUCH“
(Anmerkung: Nur in Verbindung mit team3plus)

Die IN-APP-Lösung „Bautagebuch“ dient der Dokumentation von Projekten und bietet nachfolgenden Funktionsumfang zur integrativen Projektsteuerung:

  • Synchronisationsfunktion mit team3plus Bauträger (Projekte und Handwerker)
  • Online/offline verwendbar
  • Mobile Nutzung unter iOS oder ANDROID
  • Projektbezogene Mängelerfassung
  • Tonaufzeichnung inkl. Diktierfunktion
  • Begehungsdokumentation
  • Kommentarfunktion

Baustein „STATISTIK/CONTROLLING“

  • Individuelle Deckungsbeitrags- und Jahresübersichten sowie individuelle Controllingauswertungen
  • Möglichkeit zur Konfiguration von unternehmensspezifischen Auswertungen über alle Arbeitsbereiche
  • Möglichkeit zur Konfiguration individueller Vorlagen (Kosten, Controlling, Erlöse)
  • Möglichkeit zur Konfiguration von datensatzbezogenen oder zeitbezogenen Controllingübersichten (Projekt, Kosten, Gewerk, Personal, Bankkonten, Verkaufsberater, etc.)
  • Projekt-Cockpit mit der Möglichkeit zur Darstellung von ausgewählten Informationen
  • Projekt-Kalender zur Visualisierung von projektspezifischen und personalverwaltungsrelevanten Informationen

Genereller Hinweis

Bei den zur Verfügung gestellten Texten handelt es sich um Beispieltexte. Diese haben wir sorgfältig und nach bestem Wissen erstellt.
Die Beispieltexte stellen jedoch nur Anregungen dar und dienen als Beispiele und Arbeitshilfen für die Erstellung eigener Texte. Wir übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beispieltexte.